HeuteWochenendekompl. Programm
cine 5 - Großes Kino in Asbach

AugenSchmaus

SOMMERPAUSE bis September 2019

 

Was ist ein Augenschmaus? Kino? Restaurant?

Im Augenschmaus zeigt das Cine 5 Asbach ausgewählte Filme: cineastische Leckerbissen, mal dramatisch, mal amüsant, mal experimentell, mal kontrovers, aber stets anspruchsvoll. Kino mit Anspruch sozusagen, für Filmkenner und solche, die es noch werden wollen. Im Anschluss verbindet sich der visuelle Genuss mit den Gaumenfreuden, um zu einem Augenschmaus zu verschmelzen. Beginn des Augenschmaus ist immer um 17 Uhr mit Sektempfang im Cine 5 Asbach. Nach dem Film wird das damit verbundene 3 Gänge Menü im Restaurant “Zum Alten Fritz” in Asbach Löhe serviert. Augenschmaus Karten erhalten Sie bis Donnerstags vor der Veranstaltung im Cine 5 an der Kinokasse oder online. Preis: 30 €.  Kinobesucher die den Film ohne anschließendes Menü sehen möchten, können die Karten ab dem Freitag vor der Veranstaltung reservieren oder käuflich erwerben.
Eintritt incl 1 Glas Sekt 9,50 .- Euro   Bei einer hohen Anmeldezahl können nicht nur 2er Tische angeboten werden.

 

 

Sonntag den 20.10.2019 17.00 Uhr Leid und Herrlichkeit      

Autobiografisch geprägtes Drama von Pedro Almodovar über einen gealterten Regisseur, der berufliche Entscheidungen, die Liebe und seine Kindheit aufarbeitet.  

Menü:
Kleiner Flammkuchen Elsässer-Art

Hirschragout mit Wachholder
Gemüsegarnitur, Feldsalat und geschwenkte Kartoffeln

Mandeltorte mit Vanilleeis

 

 

Sonntag 10.11.19 um 17.00 Uhr  Gloria   Der chilenische Regisseur Sebastián Lelio, dessen Film "Gloria" und seine hinreißende Hauptdarstellerin Paulina García 2013 die Herzen des Publikums im Sturm eroberten, scheint sich dieser Problematik bewusst gewesen zu sein - und verfilmte das US-Remake lieber gleich selbst.

Menü:
Rinderbrühe mit Eierstich

Geschmorte Gänsekeule
Rotkraut und Kartoffelknödel

Zimtparfait mit warmen Rumfrüchten
 

Am Sonntag den 08.12.2019  Eine ganz heisse Nummer 2.0  
Diesen Sommer geht es heiß her, denn der bayerische Kinoexport erlebt mit Eine ganz heiße Nummer 2 bald ein Comeback. Mit der im Bayerischen Wald und Regensburg gedrehten Komödie Eine ganz heiße Nummer landete Markus Goller im Herbst 2011 einen Publikumshit mit insgesamt über 1,2 Millionen Zuschauern. Ab Mitte August wird der zweite Teil des amüsanten Kinovergnügens in Gotteszell gedreht. Für weiß-blaue Liebesschmankerl sorgt dabei erneut das bewährte Schauspielertrio Gisela Schneeberger, Bettina 

Menü:
Suppe vom Hokaidokürbis
geröstete Kürbiskerne und Kürbiskernöl

Schweinelendchen
auf Waldpilzragout, Kartoffelstampf und Brüsseler Sprossen

Warmes Apfeldessert mit Vanilleeis