HeuteWochenendekompl. Programm
cine 5 - Großes Kino in Asbach

AugenSchmaus

Was ist ein Augenschmaus? Kino? Restaurant?

Im Augenschmaus zeigt das Cine 5 Asbach ausgewählte Filme: cineastische Leckerbissen,
mal dramatisch, mal amüsant, mal experimentell, mal kontrovers, aber stets anspruchsvoll.
Kino mit Anspruch sozusagen, für Filmkenner und solche, die es noch werden wollen.
Im Anschluss verbindet sich der visuelle Genuss mit den Gaumenfreuden, um zu einem
Augenschmaus zu verschmelzen. Beginn des Augenschmaus ist immer um 17 Uhr mit Sektempfang
im Cine 5 Asbach. Nach dem Film wird das damit verbundene 3 Gänge Menü im Restaurant
“Zum Alten Fritz” in Asbach Löhe serviert. Augenschmaus Karten erhalten Sie bis Donnerstags vor der Veranstaltung im Cine 5 an der Kinokasse oder online. Preis: 30 €.  Kinobesucher die den Film ohne anschließendes Menü sehen möchten, können die Karten ab dem Freitag vor der Veranstaltung reservieren oder käuflich erwerben.
Eintritt incl 1 Glas Sekt 8,50 .- Euro   Bei einer hohen Anmeldezahl können nicht nur 2er Tische angeboten werden.

Der Trafikant

So 20.01.2019 um 17.00 Uhr
Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf
am Att ersee, um beim Wiener Trafi kanten Ott o Trsnjek in die
Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabak ladens zählt
auch der alternde Psychoanalyti ker Sigmund Freud (Bruno Ganz), mit
dem der vorurteilsfreie Franz sich schnell anfreundet. Alpträume hat
der Junge genug, denn nicht nur in Liebesdingen ist es nicht leicht, in
einer so schweren Zeit erwach sen zu werden. Als dann die braunen
Truppen der Nazis immer mehr die Straßen der Stadt beherrschen,
ist Franz gefordert, Zivilcourage zu zeigen…

Menü:
Feldsalat mit Streifen von der geräucherten Entenbrust Kürbiskernen und ofenfrischem Brot
*
Schweinemedaillons mit Portweinsauce, Karottenstifte und Gewürz-Kartoffelecken
**
Gefüllter Bratapfel mit Nüssen und Marzipan, dazu Vanillesauce

Das krumme Haus
So 10.02.2019 um 17.00 Uhr

Der ehemalige Diplomat Charles Hayward kehrt von Kairo nach London zurück,
wo er eine Karriere als Privatdetektiv beginnt. Als Aristi de Leonides, ein reicher
und skrupelloser Tycoon, in seinem Bett vergiftet aufgefunden wird, wird er in
das Haus der Familie eingeladen, um den Fall aufzuklären. Im Zuge der voranschreitenden Ermittlungen muss
Hayward der schockierenden Erkenntnis ins Auge sehen, dass eine der Hauptverdächtigen
Aristi des hübsche Enkelin ist, seine Auftraggeberin und ehemalige Geliebte, Sophia.

Menü:
Kartoffelsuppe mit Croutons
*
Gebratene Poularde im Rohschinken auf Rahmpilzen mit Brokkoli und Gratin Kartoffeln
**
Lauwarmer Schokoladenkuchen, auf Kirschen