HeuteWochenendekompl. Programm
cine 5 - Großes Kino in Asbach

Cine 5 Reisefieber

Jeden ersten Sonntag 12:00 Uhr und jeden ersten Dienstag 20:15 Uhr
- Eintritt 6 Euro

Tickets hier

PARIS – Savoir Vivre an der Seine So 05.01.2020 um 12.00 Uhr Di 07.01.2020 um 20.15 Uhr

„Paris ist ein Fest fürs Leben“, schrieb in den 20er Jahren Ernest Hemingway. Auch heute noch zieht dieses Lebensgefühl der französischen Hauptstadt Millionen Besucher an. Es lockt das Künstlerviertel Montmartre mit der weißen Basilika Sacré Coer. Unzählige Cafés laden zum Verweilen und Genießen ein. An der Seine flanieren Paare Hand in Hand über die Brücken und erinnern an Paris als „Stadt der Liebe“. Der Louvre und Versailles sind Symbole der Macht und Pracht der französischen Könige. Der Arc de Triomphe verweist auf die großen Schlachten Napoleon Bonapartes. Die Place de la Bastille markiert das Ende der Monarchie. Für die Moderne steht der Eiffelturm und La Défense. Weitere Besucher-Magnete sind: Champs Elysée, Notre Dame, Hotel des Invalides, Pantheon, Place de la Concorde, Moulin Rouge und der Jardin des Tuileries. Länge: ca. 88 Minuten, Regisseur: Claus U. Eckert

Das Riesengebirge So 02.02.2020 um 12.00 Uhr Di 04.02.2020 um 20.15 Uhr

Das Riesengebirge, ein Königreich in den Bergen, ein Paradies voller endemischer Pflanzenarten, einmaliger Gebirgsmoore und Kare. Ein kaum zu übertreffendes Gebirge: das älteste Gebirge des tschechischen Nationalparks mit dem größten Gipfel und Wasserfall. Diesen Ort kennt jeder, aber nur wenige kennen ihn wirklich. Viktor Kuna und Martin Král möchten das ändern. An ihrem „Riesengebirge“ arbeiteten sie länger als 3 Jahre. Das Ergebnis ist ein einmaliger 95-minütiger Dokumentarfilm mit komplexen Informationen über die schönsten Orte des Riesengebirges, seine geologische und geomorphologische Entwicklung, Flora, Fauna, Geschichte und die wichtigsten Bauwerke. Länge: ca. 91 Minuten, Regisseur: Martin Král ENGLAND & WALES – Von

London bis Llandudno So 01.03.2020 um 12.00 Uhr Di 03.03.2020 um 20.15 Uhr

Ausgangspunkt der Inselreise ist die Weltstadt London. Weiter geht es an die steile Klippenküste Südenglands mit dem Seebad Brighton und den Hafenstädten Portsmouth und Plymouth. In Cornwall liegt das sagenumwobene Land des König Artus. Weitere mystische Orte sind Stonehenge, die Burgen und Schlösser aus dem Mittelalter sowie die Kathedrale von Salisbury. Elitär zeigen sich die Universitätsstädte Oxford und Cambridge. Über Stratford upon Avon, dem Geburtsort von William Shakespeare, geht es in den Norden, nach Liverpool und Manchester, York und Newcastle. An der Grenze zu Schottland befindet sich der Hadrianswall. Weiter geht es mit Wales und seiner Hauptstadt Cardiff. Der Golfstrom sorgt in Tenby für Palmen. Die Ffestiniog-Railway dampft durch eine malerische Landschaft. Harlech, Caernarfon und Conwy locken mit mächtigen Burgen. Llandudno, das schönste viktorianische Seebad des Landes, zog einst den europäischen Hochadel an die Küste Nordwales. Länge: 90 Min., Regisseur: Claus U. Eckert